Bayerischer Wald - Bayerisches Wörterbuch
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Naturpark und Nationalpark

Große Teile des Bayerischen Waldes zählen zum Naturpark. Naturparke sind Einrichtungen öffentlicher Trägerschaften oder eingetragener Vereine. Sie basieren auf Landschaftsschutzgebieten.

Der Nationalpark Bayerischer Wald ist ein nach Art. 8 des Bayerischen Naturschutzgesetzes vom 27.7.1973
geschaffener Landschaftsraum von überwiegender Naturschönheit.

In Nationalparken wird in Flora und Fauna Voll-Naturschutz angestrebt. Ein Nationalpark muß auf Naturschutzgebiet gründen und eine Fläche von mindestens 10.000 Hektar aufweisen.
zurück