Bayerischer Wald - Bayerisches Wörterbuch
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Pfingstl

In einigen Regionen gibt es den "Pfingstl", der mit seinen "Knechten" zu Pfingsten von Haus zu Haus durch den Ort zieht. Dabei werden Scherzverse und gute Wünsche aufgesagt. Als Dank empfängt die kleine Schar Eiergaben und kleine Geschenke, heutzutage auch Geld.
Der "Pfingstl" ist eine in Stroh (in einigen Orten auch in Tannenreiser) gehüllte Gestalt. An der krönenden Tannenspitze auf dem Kopf flattern bunte Bänder. Die "Knechte" tragen "Pfingstgart´n", hohe Gerten, die ebenfalls mit bunten Bändern geschmückt sind.
zurück