Bayerischer Wald - Bayerisches Wörterbuch
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Drudenfuß

Waldbauern schützten ihre Habe bis weit ins vergangene Jahrhundert hinein durch einen "Drudenfuß". Hexen, Zauberern, Druden und anderem Gelichter war dadurch der Zugang zu Haus und Hof verwehrt.
Zum Drudenfuß wurden vom Stamm des geweihten Palmbuschen schmale Rindenstreifen abgeschält und vier davon wie ein Korbgeflecht zusammengesteckt. Je fünf solcher Zeichen wurden dann in Kreuzform an die Stalltüren genagelt. Die Menschen waren sich durchaus sicher, so Schaden von sich und dem Vieh abwenden zu können.

zurück