Bayerischer Wald - Wackelstein
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Trinkwassertalsperre Frauenau

In etwa sechsjähriger Bauzeit entstand nahe der bayerisch-böhmischen Grenze bei Frauenau ein Trinkwasserspeicher. Seit 1982 sammeln sich darin die Wasser des Kleinen Regen. Um den See aufzustauen, wurden etwa 25 Mio Kubikmeter Fels und Erdreich zu Deutschlands höchstem Staudamm aus natürlichem Material verpreßt. 86 m Höhe mißt der Damm, der das 700 Meter breite Tal wasserdicht abriegelt. 21 Mio Kubikmeter Trinkwasser hält er im Speicherbecken fest. Rund um den See gibt es lohnende Wanderwege und tiefe Wälder. Der kürzeste Weg zur Talsperre führt von Oberfrauenau dorthin.

zurück