Bayerischer Wald - Wackelstein
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Die Brudersbrunn-Wallfahrt

An einem wunderschönen, romantischen Wanderweg liegt nahe des Bayerwald-Städtchens Grafenau die Wallfahrtsstätte zum Brudersbrunn. Über die Namensgebung erzählt eine Sage:
Drei Grafensöhne aus dem hiesigen Raum mußten einst ihre Heimat verlassen und in den Krieg ziehen. Viele Jahre später kam ein Wanderer durch den Wald am Frauenberg vor den Toren der Stadt. Er war sehr müde, außerdem plagten ihn Hunger und Durst. Doch plötzlich hörte er das sanfte Plätschern einer Quelle, die er dann auch fand. In der Nähe gab es Beeren in Fülle, so daß der müde Geselle sich laben konnte. Gerade wollte er sich auch ein wenig zur Ruhe legen, als noch zwei weitere Gestalten auftauchten.
Auch diese beiden labten sich an der Quelle, dann kamen die Männer miteinander ins Gespräch. Am Ende stellte sich heraus, daß es die drei Brüder waren, die vor Jahren in den Krieg ziehen mußten. Ihre Wiedersehensfreude war groß. Ehe sie nun gemeinsam den Heimweg antraten, gelobten sie, hier bei der Quelle, wo sie so wunderbar zusammengeführt wurden, eine Kapelle zu errichten.

zurück