Bayerischer Wald - Sonnenaufgang
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Das Schloß auf dem Büchelstein

In alter Zeit stand auf dem Büchelstein, der südlichsten Erhebung des Bayerischen Waldes, ein nobles Schloß. Eine fürchterliche Krankheit raffte eines Tages alle seine Bewohner bis auf ein junges Edelfräulein dahin. Die junge Dame war aber recht hochmütig und keineswegs dankbar, daß sie die Krankheit überlebt hatte.

Eines Tages kam eine arme Frau zum Schloß und bat um etwas zu Essen. Das Fräulein lachte sie nur aus und hetzte die Hunde auf sie. Im hastigen Davoneilen tat die Frau einen Fluch gegen die hartherzige Schloßherrin. Plötzlich bebte die Erde, das Schwanken wurde so heftig, daß die Frau erschrocken innehielt. Sie sah sich um und gewahrte gerade noch, wie das Schloß samt seiner Besitzerin und den Hunden im Berg versank.

zurück