.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Siebrandmacher

Die Herstellung von Siebrändern erfolgte früher ausschließlich aus Holz. Mittels heißem Wasser und Dampf wurden die unterschiedlich großen Holzteile zu Ringen gebogen und bündelweise an Siebhersteller verkauft.

Heute haben Kunststoffe in diesem Bereich längst die hölzernen Siebränder verdrängt. Nur noch in ganz wenigen Branchen gibt man Sieben mit Holzrand den Vorzug. Dabei handelt es sich meist um Siebränder mit sehr großem Durchmesser, die in Fabriken Verwendung finden. Im privaten Gebrauch gibt es in dem einen oder anderen Haushalt vielleicht noch ein Mehlsieb mit Holzrand. Die Nachfrage ist nur mehr ganz gering.

Der Beruf des Siebrandmachers ist deshalb fast ganz ausgestorben.

zurück