Bayerischer Wald - Berge
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Oberbreitenau (1017 m)

Im Donaukamm

Die Oberbreitenau liegt mitten im Donaukamm und gewährt Sicht auf das Bischofsmaiser Becken und die dunklen Waldkämme im Osten.

Die Wiesen- und Moorplatte der Oberbreitenau ist die größte Hochmatte im Waldgebirge. Felsige Kuppen nehmen sie rundum in Schutz. Von Weißenstein, der Burg auf dem Pfahlriff bei Regen, wurden einst Siedler hierher geschickt. Über drei Jahrhunderte haben deren Kinder und Kindeskinder stets in bitterster Armut, immer hart an der Existenzgrenze, hier oben leben müssen. Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde die Oberbreitenau aufgegeben. Ein einziges Haus, das "Landshuter Haus", heute Gasthaus und Jugendherberge, steht noch.

zurück