Bayerischer Wald - Berge
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Kaitersberg (944 m)

Kaitersberg (944 m)

mit alpiner Gratzone

Panoramablick vom KaitersbergDer Kötztinger "Hausberg" ist, wie der Hohe Bogen, kein einzeln aufragender Gipfel. Er ist aus mehreren aussichtsreichen "Höhepunkten" gebildet, die zumeist die 1000-m-Marke knapp verfehlen. Über und über Wald – das ist der Kaitersberg. Und deshalb gibt es hier so viele herrliche Wanderwege, die auch an heißen Tagen durch tiefen Waldschatten angenehme Kühle bieten. Von allen Seiten her gut erschlossen, bietet zudem die Kötztinger Hütte den Wanderern gemütliche Gipfelrast. Nicht weit davon gibt es noch eine Besonderheit: Die Räuber-Heigl-Höhle. Im 19. Jhd. diente sie jahrelang dem armen Räuber Michael Heigl als Unterschlupf. Selbst in unseren Tagen zählt die Höhle noch viele große und kleine Besucher.

Der Kaitersberg bietet auch für Kletterer einige schöne Felsen, die oft von Tagesausflüglern aus München beklettert werden. Wer Anschluss sucht, findet auf den folgenden Seiten entsprechende Infos: Kletterparter München.

zurück