Bayerischer Wald - Berge
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Hausstein (917 m)

Hausstein (917 m)

im Donaukamm

Der Hausstein zählt mit dem Geßingerstein (874 m) zum "Hausberg" der Deggendorfer. Von der Rusel-Paßhöhe (siehe dort) östlich führen bequeme Wanderwege um den Hausstein herum und auch direkt zum Geßingerstein. Am Hausstein, genau 580 m über dem Donauspiegel, schaut man bei klarer Luft von Passau über Deggendorf und Straubing bis hinauf nach Regensburg. Bei Föhn läßt sich manchmal die Feste Hohensalzburg vor den schneebedeckten Alpengipfeln ausmachen. Aus herrlichen, weiten Wäldern ragt aussichtsreich der Geßingerstein, der ebenfalls den Blick über das Land am Donaustrom und dahinter bis zu den Alpen schweifen läßt.

Westlich der Rusel-Paßhöhe erreicht der "Böhmweg", ein uralter Handelsweg von der Donau nach Tschechien, bei der "Josefsbuche" seinen höchsten Punkt (913 m). Auf den über ein Jahrtausend alten Spuren führt der gut ausgebaute und markierte Wanderweg von Deggendorf über Regen bis Bayerisch-Eisenstein.

Der Skilift am Hausstein und die umwerfende Aussicht von der Gaststätte aus über den Lallinger Winkel, dazu Loipen, die durch herrliche Wälder ziehen, machen den Hausstein so beliebt.

zurück