Bayerischer Wald - Berge
.:: © creaholix GmbH ::.   
Startseite      das Waldgebirge     Wandertouren     Sagen & Märchen      
  Besonderheiten     Urlaub im Bayerischen Wald     Impressum

Brotjacklriegel (1016 m)

Brotjacklriegel (1016 m)

im Donaukamm

Völlig losgelöst und weitab jeder Behausung überragt der 32 Meter hohe hölzerne Aussichtsturm den Wald auf dem Brotjacklriegel. Eine Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks (107 m) dagegen ragt weit über den dichten Waldpelz des Sonnenwaldes hinaus und sorgt dafür, daß der Brotjacklriegel von weit her erkennbar ist.

Bequeme Forststraßen und feine Wanderwege (manche mit urigen, geschnitzten Wurzel-Wegweisern) umspannen den Berg und seinen sagenumwobenen Gipfel. Die Aussicht vom Turm lohnt jede Anstrengung, das 360°-Panorama ist einfach phantastisch. Da schaut man auf den dunklen Grenzkamm, die ungezählten Buckel des Waldgebirges rundum, aber auch ins Donautal hinunter, über den Gäuboden (Kornkammer Bayerns) hinaus bis zu den schneeweißen Alpengipfeln.

Zur Winterzeit freut man sich über gut präparierte Pisten und Loipen, frönt in lawinenfreier Lage alpinen Wintersportarten oder erläuft sich auf Langlaufskiern die Weite der Natur. Dem weißen Zauber verfällt aber genauso, wer auf geräumten Winterwanderwegen Deutschlands reinste Luft atmet.

zurück